Menu X

Schlagwort: WASG

  • Was war? Was bleibt?

    31.12.2016, Klaus Ernst, Thomas Händel, Katja Zimmermann
    Gründerinnen und Gründer der »Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit« (WASG) berichten über eine Bewegung, aus der eine Partei wurde, die die politische Landschaft veränderte. Im Jahr 2007 entstand die Partei DIE LINKE aus dem Zusammenschluss von Linkspartei.PDS und der »Wahlalternative Arbeit & Soziale Gerechtigkeit« (WASG). Während die Geschichte der PDS vergleichsweise gut dokumentiert ist, kann das für die Geschichte der WASG nicht gesagt werden. Der fünfte Jahrestag ist daher Anlass zum Nachdenken über die WASG und über die Frage, welches Erbe sie der LINKEN hinterlässt. Dabei können die Erinnerungen der Akteurinnen und Akteure der ersten Stunde nützlich sein. Mehr
  • Was ist eigentlicht neoliberal?

    29.12.2016, Thomas Händel, Franz Garnreiter, Werner Zipperer
    Wir legen mit dieser Broschüre Bausteine für ein Seminar vor. Es ist gedacht für ehrenamtliche Bildungs- arbeiterInnen mit Erfahrungen in der politischen oder gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. Neben einem zusammen- fassenden Text enthält die Broschüre ein Seminarkonzept bzw. Seminarmodule, inkl. einer einer „Gebrauchsanweisung“ ... Mehr
  • Publikation: Von der Sozialstaats­partei zur neuen LINKEN

    09.05.2016, Axel Troost  /  Thomas Händel (Hrsg.)
    Die kurze Geschichte der WASG ist ein bemerkenswerter Meilenstein in der Geschichte der deutschen Linken. Ihre Gründung war nicht nur die erste erfolgreiche Konstituierung einer linken Partei im Westen der Republik. Sie war auch Triebfeder für die Gründung der ersten gesamtdeutschen Partei DIE LINKE. Mehr

Schlagwörter auf der Website

Wir vergeben zu den einzelnen Artikeln der Website Schlagworte. In dieser Wortwolke finden Sie eine Übersicht aller vergebenen Schlagworte. Je häufiger ein Begriff vergeben wurde, desto größer und dunkler tritt er hervor.