Menu X

Schlagwort: LINKE

  • Was war? Was bleibt?

    31.12.2016, Klaus Ernst, Thomas Händel, Katja Zimmermann
    Gründerinnen und Gründer der »Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit« (WASG) berichten über eine Bewegung, aus der eine Partei wurde, die die politische Landschaft veränderte. Im Jahr 2007 entstand die Partei DIE LINKE aus dem Zusammenschluss von Linkspartei.PDS und der »Wahlalternative Arbeit & Soziale Gerechtigkeit« (WASG). Während die Geschichte der PDS vergleichsweise gut dokumentiert ist, kann das für die Geschichte der WASG nicht gesagt werden. Der fünfte Jahrestag ist daher Anlass zum Nachdenken über die WASG und über die Frage, welches Erbe sie der LINKEN hinterlässt. Dabei können die Erinnerungen der Akteurinnen und Akteure der ersten Stunde nützlich sein. Mehr
  • Für ein Europa gegen Arbeitslosigkeit und Armut

    10.07.2016, Thomas Händel
    Auf dem Landesparteitag seiner Partei sagte Händel: " Der Gründungskonsens Europas - nie wieder Krieg - reicht nicht mehr. Der neue Tenor Europas muss lauten: Soziale Gerechtigkeit - gegen Arbeitslosigkeit und Armut." Mehr
  • Händel's Woche

    23.05.2014, Thomas Händel
    Nu iser rum - der Wahlkampf. Heute die Abschlusskundgebung auf dem Alexanderplatz in Berlin. Morgen noch Infostände und Stadtteilfeste in Fürth und Nürnberg. Allen, die im Wahlkampf mitgeholfen haben, sage ich meinen herzlichen Dank! Mehr
  • Händel's Woche

    16.05.2014, Thomas Händel
    Darauf hat Gisela immer hingewiesen "Ich bin glücklich, dass wir sagen können: Die Linke - es gibt sie. Was auch daraus wird, Kinderkrankheiten kennen wir. (...) Man braucht Hände und Kopf, das Scharnier dazwischen sind solidarische Gefühle. Das ist meine Formel. Und schon im Wahlkampf (...) entsteht so etwas. Die da mitgemacht haben, sind danach nicht mehr dieselben wie vorher.". Mehr
  • Händel's Woche

    02.05.2014, Thomas Händel
    Eine Woche "Pinball-Wizard" auf vollen Touren: Fürth-Bamberg-Schweinfurt-Peissenberg-Nürnberg-Halle-Schwarzenbach(Saale)- Aschaffenburg ... und der tiefen Emotionen: die Trauerfeier für unseren überraschend verstorbenen Landesgeschäftsführer Bruno Engelhardt. Mehr
  • Europa. Besser. Links! - Das Buch zur Wahl.

    06.01.2014, Thomas Händel
    Die in diesem Buch zusammengestellten Artikel und Interviews beleuchten verschiedene Felder der Politik in der EU aus linkem und zugleich europäischem Blickwinkel. Dabei setzen wir uns auch mit der Linken selbst und ihrem Verhältnis zu den bisherigen Herausforderungen sowie den Entwicklungsperspektiven der europäischen Integration auseinander. In diesem Vorwort stellen wir einleitend unsere Sicht auf die Grundlinien für eine zukunftsgewandte linke Europapolitik vor. Alle Leserinnen und Leser laden wir herzlich zur lebhaften Diskussion unserer Texte und Thesen ein. Mehr
  • UNSERE ARBEIT - UNSERE ERGEBNISSE

    25.11.2013
    Seit 2009 arbeiten mein Team und ich für eine soziale Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik, einen besseren Verbraucherschutz und die strikte Regulierung der Finanzmärkte - in Europa und im Wahlkreis. Wir leisten konstruktive Kritik von links und erarbeiten Alternativen zur herrschenden Politik ... Mehr
  • Europäische Mindestlöhne / Europäische Mindesteinkommen

    07.11.2013, Thomas Händel, Jürgen Klute, Frank Puskarev
    Der Mindestlohn ist eine der Kernforderungen der LINKEN. Unumstritten ist die Forderung nach einem flächendeckenden, gesetzlichen Mindestlohn. Fortentwickelt wurde die Frage der Höhe dieses gesetzlichen Mindestlohnes. Unklar scheinen jedoch die geeigneten Berechnungsgrundlagen. Dies führt mitunter zu Irrtümern, sprachlichen Unklarheiten wenn nicht gar zu haarsträubenden Berechnungen. Ein Versuch zur Erläuterung... Mehr
  • Gesellschaftliche Regulierung statt ultraliberalem Laissez-faire

    06.11.2013, Thomas Händel, Frank Puskrev
    In Europa wird die Zielsetzung der Strategie 2020 vertieft: immer mehr Bereiche der sollen für private Anleger und Wirtschaftsinteressen geöffnet werden. Statt Wettbewerb über Qualität zu steuern, werden Löhne und Arbeitsbedingungen faktisch zu Wettbewerbsfaktoren degeneriert. Statt den ungehinderten Wettbewerb durch soziale Mindeststandards zu begrenzen, ist das Signal genau entgegengesetzt: Die Staaten sollen auf Grundlage der Binnenmarkt-Freiheiten „wettbewerbsorientiert“ wirtschaften ... Mehr
  • Wirtschaftsausschuss beschliesst Beipackzettel für Anlageprodukte

    22.10.2013, Thomas Händel
    Für jedes Medikament in der Apotheke, ob verschreibungspflichtig oder nicht, muss es einen standardisierten Beipackzettel geben, der über Wirkung, Nebenwirkungen und Risiken aufklärt und Hinweise zur Verwendung gibt. Für uns ist dies auch die richtige Herangehensweise bei Anlageprodukten. Mehr
  • Links wirkt. Hier, in Europa.

    15.10.2013, Thomas Händel
    Unsere bisherige Arbeit zeigt: Links wirkt - auch im EP. Wir haben u.a.dazu beigetragen Arbeitsrechte zu verbessern, Arbeitszeitverlängerungen zu verhindern, weitere Wasserprivatisierung (vorerst) zu stoppen und das Streikrecht zu verteidigen. Mehr
  • Deutschland hat gewählt: Linke drittstärkste Kraft im Bundestag

    23.09.2013, Thomas Händel, Cornelia Ernst
    "Zum zweiten Mal hält DIE LINKE. Einzug in den deutschen Bundestag - und das als drittstärkste Kraft in Deutschland. Das ist ein sehr positives Ergebnis. Mit 8,6% als Wahlergebnis kann DIE LINKE. zufrieden sein, dennoch werden wir genau analysieren, warum uns weniger Menschen als bei der vergangenen Bundestagswahl ihre Stimme gegeben haben ... Mehr
  • Linke Europa-Expertin aus Berlin wird neues Mitglied des Europäischen Parlaments

    11.09.2013, Thomas Händel, Cornelia Ernst, Gabi Zimmer
    “Wir freuen uns, dass wir mit Martina Michels Verstärkung für unsere Delegation bekommen. Sie hat sich in ihren bisherigen europapolitischen Tätigkeit insbesondere für die Stärkung der Kommunen und Regionen eingesetzt. Mit diesen Erfahrungen wird sie die Arbeit unserer Fraktion GUE/NGL bereichern.” Mehr
  • 40 Jahre Militärputsch in Chile

    11.09.2013, Thomas Händel, Cornelia Ernst
    "Vierzig Jahre nach dem Putsch, dem eine blutige Militärdiktatur folgte, ist die Forderung nach internationaler Solidarität bedeutender denn je." Mehr
  • Hände weg vom VW Gesetz!

    21.11.2012, Thomas Händel
    In der seit Jahren schwelenden Auseinandersetzung um das niedersächsische VW-Gesetz haben Europaabgeordnete, unter Ihnen auch der IG Metaller Thomas Händel und Sabine Lösing, einen offenen Brief an Barroso formuliert und darin die Kommission aufgefordert, die Klage gegen das VW-Gesetz zu überdenken und einzustellen. Hier der Wortlaut des Briefes: Mehr
  • Transparenzerklärung von Thomas Händel

    29.10.2012
    Als Abgeordneter des Europäischen Parlaments erhalte ich 38,5 % der Grundbezüge eines Richters am Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften. Sie unterliegt einer Steuer zugunsten der Europäischen Gemeinschaften. Zurzeit beträgt der Brutto-Betrag der Entschädigung 8.205,35 Euro. Nach Abzug von Steuern und Sozialbeiträgen ergibt sich zunächst ein Nettobetrag von 6.400,04 Euro. Familienzulagen sind nicht vorgesehen. Dieses Nettogehalt wird in Deutschland in meine weiteren Einkommen eingerechnet und die Differenz zwischen europäischer und nationaler dt. Steuer zusätzlich belastet. Mehr
  • Fraktionsvorsitzenden-Konferenz

    08.09.2012
    Die Fraktionsvorsitzenden-Konferenz der LINKEn in Potsdam diskutiert über die Erfahrungen aus bisherigen Regierungsbeteiligungen und die Konsequenzen für die künftigen WAhlkampfstrategien. Mehr

Schlagwörter auf der Website

Wir vergeben zu den einzelnen Artikeln der Website Schlagworte. In dieser Wortwolke finden Sie eine Übersicht aller vergebenen Schlagworte. Je häufiger ein Begriff vergeben wurde, desto größer und dunkler tritt er hervor.